Produktionsstufen

Die ASTA ist ein Produzent von hochwertigem Wickelmaterial für elektrische Großmaschinen wie Transformatoren und Generatoren. Ausgehend vom Gießwalzdraht werden in der Blankdrahtfertigung hochpräzise Flachleiter hergestellt. Nach dem Isolieren der Einzelleiter erfolgt eine weitere Veredelung zu Drillleitern, Roebelstäben, Einzel- und Mehrfachleitern mit verschiedensten Isolationssystemen.

Veredelungsschritte

Qualitätssicherung

Qualität steht im Mittel­punkt des Her­stellungs­prozesses. Dabei steht Qualität nicht nur für die Produkt­qualität, sondern auch für die Qualität aller Pro­zesse. Sämt­liche Prozesse unter­liegen einer ständigen Qualitäts­kontrolle. ASTA verfügt über modernste Kontroll- und Mess­einrichtungen.

Qualitätssicherung
Blankdrahtfertigung
Blankdrahtfertigung

Hoch­wertiger Kupfer-Gieß­walz­draht steht am Aus­gangs­punkt des Fertigungs­prozesses.

Ent­sprechend der jeweiligen Kunden­spezifikation wird der Kupfer­draht rund vorgezogen und anschließend zu hochpräzisen Flach­drähten gewalzt.

Lackisolierung
Lackisolierung

Die Isolierung der Kupfer­drähte stellt einen Kern­prozess dar. Die Iso­lierung bestimmt weitest­gehend die Lebens­dauer des End­produktes.

Isolations­systeme aus Lacken werden entweder haus­intern oder gemeinsam mit den Lieferanten weiter­entwickelt.

Verdrillung
Verdrillung

Kompaktheit, Maß­genauigkeit und leichte Ver­wickel­bar­keit des Leiter­bündels sind wesen­tliche Kriterien in der Drill­leiter­fertigung.

Der von ASTA entwickelte Drill­kopf erlaubt Ver­dril­lungen in Grenz­bereichen wie kurze Schritt­längen.

Weitere Isoliersysteme
Weitere Isoliersysteme

Für verschiedenste Anwendungs­bereiche bietet ASTA auch ent­sprechende Isolations­systeme.

Neben Lacken bietet ASTA unter anderem auch Iso­lierungen mit Spezial­papieren, Folien, Glas­seiden oder Kombinationen davon an.